Monday, 20.05.19
home Diät machen ? Gesund ernähren ? Warum übergewichtig ? Fettabsaugen lassen ?
Diät Typen
Abnehmmythen
Diätgruppen
Crash Diät
Kohlsuppen Diät
Diät Tagebuch
Wunderdiäten
weitere Diätformen ...
Ernährung
Appetitzügler
Ballaststoffe
Kochmotivation und Diät
Tipps zur Diät
Essgewohnheiten
Ernährungspyramide
Wie bleibe ich schlank ?
weiteres zur Ernährung ...
Ursachen Übergewicht
Ursachen Übergewicht
Statistik Übergewicht
Machen Diäten schlank ?
Wie Kalorien verbrennen ?
Motivation zum abnehmen
weiteres zum Übergewicht ...
Gesundheit
Bauchstraffung
Sport und Kalorienverbrauch
Fettabsaugung
Magenband
Stoffwechsel
weiteres zur Gesundheit ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Webmaster
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Kalorienbomben

Was sind Kalorienbomben ?


Als Kalorienbomben bezeichnet man Nahrungsmittel, welche viele Kalorien enthalten und deswegen erheblich auf das Kalorienkonto schlagen, was uns wiederum schlagartig zunehmen lässt.

Viele von uns sind sich der großen Kalorienmenge, die einige Produkte mit sich bringen, gar nicht bewusst. Es gibt im Internet einige Seiten, auf denen man sein Wissen diesbezüglich testen kann. Wer dachte, dass sich Sonnenblumen- oder Olivenöl in ihrer Anzahl an Kalorien je 100 Gramm, unterscheiden, liegt falsch. Tatsächlich haben nämlich beide Sorten in etwa gleich viele Kalorien. Der einzige Unterschied besteht darin, dass Olivenöl gesunder ist. Jedoch heisst weniger Kalorien nicht auch immer gesund.



Vorsicht ist beim Salatessen geboten. Da dieser ja eher als Freund als als Feind bekannt ist, wenn es ums Abnehmen und um gesunde Ernährung geht, übersieht man leicht die Kalorienbombe, zu der er werden kann. Salat ist zwar gesund und in der Regel fettarm, aber wer ihn mit reichlich Dressing und Nüssen, sowie Schinken und Käse zubereitet, wird sich daraus selbst eine Kalorienbombe basteln. Wer Fertigsalate kauft, sollte in Zukunft also genauer darauf achten, aus was sich dieser zusammensetzt oder ihn lieber gleich selbst machen.

Leider neigen jedoch viele Menschen dazu, fettreiche Produkte zu nahezu jeder Mahlzeit hinzuzufügen. Ein Beispiel wäre zum Beispiel die Bratensoße, die man zu Kartoffeln und Fleisch isst. Dabei können Kartoffeln auch zu einem Kräuterquark gut schmecken. Einfach mal ausprobieren ;-)

Bei Kalorienbomben handelt es sich meistens um Speisen, die ein ungünstiges Verhältnis von Kohlenhydraten (hauptsächlich Zucker enthalten), Fett (vorwiegend in Kartoffelchips) und Nährstoffen (Vitamine und Mineralstoffe) haben. Letztere kommen nämlich kaum in Kalorienbomben vor.

In den letzten Jahren kam es zu einem starken Marktauswuchs im Bereich von Light-Produkten. Angeblich sollen diese die Kalorienbomben entschärfen. Jedoch ist die Wirkungsweise dieser höchst umstritten. Sogar Wissenschaftler befinden diese Produkte meist als "versteckte Kalorienbomben".

Ebenfalls streiten sich Wissenschaftler um die Frage, ob es nun die überhöhte Fett- oder die zu hohe Kohlenhydratzufuhr ist, die Übergewicht entstehen lässt..



Das könnte Sie auch interessieren:
Tipps zur Diät

Tipps zur Diät

Der Versuchung widerstehenMachen Sie gerade eine Diät, weil die überflüssigen Pfunde dafür sorgen, dass Sie sich nicht mehr in Ihrer Haut wohlfühlen, kennen Sie sicherlich die Schwierigkeit, die ...
Heisshunger

Heisshunger

Was gegen Heisshunger tun ? Der Begriff Heisshunger dürfte wohl keinem fremd sein. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass er schon jeden Menschen befallen hat - und das nicht nur ein Mal. Wer ...
Diät Tricks